Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Systemische Aufstellungen
#1
Hallo,
heute möchte ich mal etwas über Systemische Aufstellungen erzählen.
Noch vor ca. 20 Jahren war die Aufstellungsarbeit eine Art Geheimtipp - einerseits hoch gehandelt als die Heilungsmethode
schlechthin,andererseits kritisch beäugt und abgetan als esoterischer Hokuspokus. Inzwischen hat die Aufstellungsarbeit, als eine
effektive und solideVorgehensweise, einen festen Platz eingenommen in der der Beratung und Therapie von Familien und anderen Systemen.


Was sind Aufstellungen?


Das Familienstellen
ist eine großartige Methode, um Ordnung in das eigene System und damit in das eigene Leben zu bringen. Jeder braucht seinen Platz im System! Ob
in der Familie oder am Arbeitsplatz, inseinem Ort oder Land. Wer am falschen Platz steht, für den wird es schwer zu stehen. Wer ungeborene Zwillingsgeschwister oder Geschwister hatte, der sucht vielleicht ein Leben lang nach dem einen Menschen, nach der einen Verbindung und scheitert doch immer wieder.

Wir alle wünschen uns eine glückliche Familie, liebevolle Eltern, harmonische Beziehungen zu unseren Kinder oder Freuden, Erfolg, Reichtum, inneren
Frieden, Gelassenheit und Glücksgefühle, usw. doch meist schaut es in der Realität alles andere als liebevoll, unterstützend und nach positivem Miteinander aus. Stattdessen gibt es Hass, Streit, Distanz, Sprachlosigkeit, Ablehnung, Wut, Zorn und eben reichlich Blockaden, Ängste oder Disharmonie. Auch negative Gefühle und dauernder Streit bindet und blockiert unsere Lebensenergie und hält uns davon ab, unsere großartigste Vision des eigenen Lebens zu verwirklichen.

Bei einer Aufstellung wird das innere (Seelen-) Bild aufgestellt und die Blockaden sichtbar.

Es zeigt sich das Unbewusste in uns und unseren Systemen oder Organisationen und das kann dann aufgelöst werden.


So ist es möglich, Versöhnung und Ausgleich geschehen zu lassen und dieblockierten Energien und die alles verbindende Kraft wieder fließen zu
lassen, unsere Wurzeln und uns selbst zu finden, die Lebensenergie wieder spüren und die Liebe zu unseren Familienmitgliedern wieder zu erschließen und uns an die Kraft unserer Ahnen anzubinden. Dadurch wird es immer leichter, die in uns wohnende Kraft neu wahrnehmen und mehr und mehr unser wahres Selbst leben, ohne alte Muster zu wiederholen.

Das Familienstellen bzw. die Arbeit mit Aufstellungen ist seit einigen Jahren ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit.


Mein Weg führte mich dorthin, nachdem ich feststellen musste, dass gute Naturheilverfahren wie z.B. Homöopathie oder auch Kinesiologie nicht
mehr ausreichten, um bestimmte Probleme zu lösen, da sie systemische Ursachen hatten.

Ich habe eine Ausbildung absolviert und war bei unglaublich vielen Aufstellungen dabei. Habe allemöglichen Aufstellmethoden erlebt. So fand ich mehr und mehr meine eigene Art diese Methode und die dahinter steckenden Ordnungen anzuwenden und zu nutzen.

Mit Hilfe einer Aufstellung (Einzel-,Gruppen- oder Fernaufstellung) ist es möglich, höhere Ebenen bei der Lösungssuche mit einzubeziehen.

Mögliche Themen:

- Familiäre Konflikte mit Kindern, Eltern oder Geschwistern
- Beziehungsprobleme, auch mit dem Expartner oder ungewollte Partnerlosigkeit
- Bei Süchten aller Art, wie z.B. Essstörungen, Alkoholprobleme, Rauchen
- Wenn Leichtigkeit und Lebensfreude fehlen
- Wenn Sie sich selbst nicht wahrnehmen und nach Ihren Wurzeln suchen
- Um die Botschaft ihrer Krankheit zu verstehen
- Wenn Sie ein Leben lang auf der Suche sind
- Bei ungewollter Kinderlosigkeit
- Geldprobleme, berufliche Orientierung
- Auf der Suche nach dem Lebensweg
- Bei Depressionen oder wenn Ängste und Zwänge ihr Leben diktieren
- Integrieren von Persönlichkeitsanteilen, wie z.B. inneres Kind, Weiblichkeit, innerer Mann, Vertrauen, Lebensfreude.

Es gibt kaum ein Thema, das nicht aufgestellt werden kann!

Wie läuft eine Aufstellung ab?


In der Einzelarbeit werden Bodenanker, Figuren oder Steine für die Familienmitglieder gelegt. Auf diese Weise zeigen sich die Beziehungen der einzelnen Mitglieder aber auch Verstrickungen oder Blockaden.

Bei der Gruppenaufstellung stehen Stellvertreter für einzelne Familienmitglieder.

Es wäre schön wenn sich hier einige dazu äußern würden, die schon eine Systemische Aufstellung selbst gemacht haben oder die als Stellvertreter dabei waren.. Und was für Erfahrungen Ihr gemacht habt
Zitieren
#2
Wau sehr gut erklärt Licht-Quelle. Ich war ja schon bei einigen deiner Aufstellungen dabei und könnte auch sehr viel berichten. Aber mal schauen was andere so zu sagen haben.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste