Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hilfeeee
#1
Hallo ihr lieben,
nachdem ich nun stunden damit verbracht habe im internet ein lösung für mein problem zu finden und doch nix dabei war nun mal hier...also wie fühl ich mich gerade?
Ziemlich schlecht,könnt nur noch heulen und frag mich ständig was bin ich eigentlich für ein gemeiner hinterhältiger verlogener mensch.

wo soll ich anfangen..
also es begann wohl vor ca. 2 jahren oder doch schon in der kindheit..ich weiß es leider nicht.
auf alle fälle lernt ich vor knapp 2 jahren einen mann kennen,der in mir auf anhieb ein warmes wohliges gefühl auslöste,naja kurz meine neugier steigte und ich ging mit ihm eine "Affaire"wenns denn eine war, ein.
Es war eine Zeit voller lügen(war und bin noch verheiratet)und dennoch konnte und wollte ich mich nicht für einen von beiden entscheiden.mein mann hielt es dann nachdem alles aufgeflogen war für besser wenn wir uns einige zeit trennen würden,was wir dann auch räumlich gemacht haben.
Ich genoß die Zeit alleine...naja mehr oder weniger.
Es kam dann das meine Affaire depressiv wurde und deshalb auch monatelang in behandlung war..er meldete sich nicht mehr bei mir und ich kam mir soooo verarscht und ausgenutzt vor und kann heute noch nicht unterscheiden ob das alles liebe war oder verarsche.
Naja ich nahm ziemlich schnell wieder meinen mann zu mir nach hause und dachte wenn ich uns zeit lasse kommt auch das gefühl von liebe wieder.Doch nix is zwar schön dass er da ist aber auch nit mehr und nicht weniger.
Und nun vor ein paar wochen taucht meine affaire wieder auf.meldet sich bei mir mit einem lied "Maya Saban" das alles ändert nichts daran" mich hauts voll um.Was soll dass denn nun,monate nix hören lassen und nun ein liebeslied.
In mir ein warmes gefühl und zugleich ärger auf mich selbst..ich wurschtl hier vor mich hin,reiß mir ein bein aus um die ehe aufrechtzuerhalten und wieder liebe für meinen mann empfinden zu können und es kommt nix...außer meine affaire interessiert mich die ganze gefühlssache auch nicht weiter.
Ich will ihn will aber auch nicht meinen mann ein weiteres mal enttäuschen.
Ich weiß nicht was ich will ,wen ich will,ich weiß gar nix mehr ich will doch nur glücklich sein aber wie?
Meine Affaire ist seit heute wieder stationär weils bei ihm zuhause wohl wieder irgendeinen zusammenbruch gab.Er meint noch zu mir wenn ich möchte kann ich mich bei ihm melden.Ja klar möchte ich aber was möchte er,mich verarschen,belügen oder was auch immer.
Ich komm hier nicht weiter lebe jeden tag mit einem druck in mir und weiß nicht was ich tun soll,den mut profesionelle hilfe zu holen hab ich nicht,ich red nicht gerne über mich,meine vergangenheit und meine kindheit..aber immer nur still heulen kann doch auch keine lösung sein.Ich habe tage an denen ich einen adrenalinschub habe und ich kaum noch zu bremsen bin,aber leider bleibt zuviel auch einfach liegen,habe weder kraft noch lust meine wohnung auf vordermann zu bringen ..was soll ich machen...bin ich reif für die irrenanstalt oder was fehlt mir,warum kann ich nicht klar sagen was ich will,sondern erzähl nur lügen obwohl mein herz nur nach einer person schreit.
Ich weiß nicht ob jemand von euch damit was anfangen kann aber vielleicht find ich hier jemanden der weiß was ich für ein problem habe.Ich habe zwei söhne die ich über alles lebe,aber ich bin nicht fähig momentan eine vollwert mutti zu sein,mich bringt der kleinste lärm,der geringste streß auf 180 und dann brüll ich nur noch ich habe manchmal den eindruck verrückt zu werden und weiß nicht was ich tun soll weil ich jeden in meiner umgebung nur weh tue..ich kotz mich echt selbst an.Grad jetzt hab ich auch wieder so eine wut auf mich weil ich mich unfähig fühle normal wie alle anderen auch ihr leben zu leben.aber wie soll ich denn leben wenn alles so anders läuft?

Soweit mal das evtl. weiß jemand rat.
Liebe Grüße Silvi
Zitieren
#2
Hallo Silvi,

vorab moechte ich dich erstmal bei uns ganz herzlich im Forum begruessen. Ich hoffe sehr, dass wir dir hier helfen koennen.

Nun, nach dem ich deinen Beitrag gelesen habe, sehe ich zwei Probleme.
Dein Liebes-Dilemma und ein Dilamma, das du wohl mit dir selbst hast.

Zu erst moechte ich mich mit deinem Liebes-Dilemma zu wenden.
Wenn ich es richtig lese, liebst du deinen Mann noch und moechtest auch, dass es mit euch wieder funktioniert; was natuerlich sehr viel Arbeit von euch beiden abverlangen wird, nachdem, was durch deine Affaire kaputt ging.
Allen Anscheins nach moechte dein Mann eure Ehe ja auch retten, sonst waere er nicht wieder mit dir eingezogen.

Ich habe vor knapp einem Jahr geheiratet und uns wurde vom Pfarrer etwas sehr wichtiges ans Herz gelegt, was ich gerne mit dir teilen moechte:
'Es gibt nur noch deinen Mann und dich gegen den Rest der Welt.'
Und daran glaube ich sehr und halte auch entsprechend daran fest.
Dein Ehemann sollte dein Fels in der Brandung sein, wenn die ganze Welt gegen dich ist, so sollte er dir den Ruecken staerken und fuer dich da sein.
Genau so, wie du fuer ihn.
Bist du das? Kannst du das sein?

Warum kam es zu der Affaire? Fehlte dir etwas in deiner Ehe? Wenn ja, hast du das mit deinem Mann besprochen?
Fremdgehen ist oft die Folge von fehlender Kommunikation und Frustration.

Nun zu deinem zweiten Problem.
Wenn du wirklich keine professionelle Hilfe annehmen moechtest, kannst du evtl. versuchen dir selbst zu helfen, in dem du jeden Tag in kleinen Schritten angehst. Kleine Erfolgsgefuehle summieren sich zu grossen.
Du hast keine Motivation dazu die Wohnung aufzuraeumen? Dann kuemmer dich doch beispielsweise erstmal nur um das Geschirr und mach Betten.
Dann vielleicht noch etwas kleines und schwups ist schon die Haelfte erledigt und das Erfolgsgefuehl tut so gut! (Glaub mir, ich weiss, wo von ich da rede... ich hatte solche Phasen auch oft genug...)

Ich wuensche dir viel Kraft!
Don't grow up, it's a trap! [/size]
Zitieren
#3
Hallo Silvi =)

Erst ein mal willkommen :-a

Eine Sache interisiert mich brennend,wieso hast du noch kontakt zu deine Affäre?Wenn du dein Herz befragst was sagt es dir?
Wir können dir hier selbstverständlich Tipps geben aber Liebes dein Herz musst du selbst befragen
Ich schliesse mich bei der frage von Samsa
Zitat:Warum kam es zu der Affaire? Fehlte dir etwas in deiner Ehe?
an.


Zu deinem Problem mit deinen Haushalt,Ich glaube einige von uns haben einen klitze kleinen inneren Schweinehund der uns sagt neiiiin heute doch nicht =) kenn das selbst wie samsa meinte fang mit einer kleinigkeit an und vielleicht zur belohnung könnst du dir ein schönes Heisses Bad nachdem du was gemacht hast muss ja nicht jetzt alles sein =)


Ich glaube nicht das du verrückt wirst du bist nur hilflos gefangen in einem Käfig und nur die richtige entscheidung nur das richtige gefühl
lässt den Käfig öffnen


Ich finde den ersten schritt hast du getan du hast dich an dieses Forum gewant und ich hoffe das wir dir helfen können


Ps:Samsa man bei dir ist es ja auch in knapp ein Monat soweit du musst doch schon ein kribbeln haben xD



Liebe Grüsse eure

30 Seconds To Mars
[bcolor=#400000][/bcolor]
ich sah sie WEINEN...

sah wie ihre SEELE zerbrach...

sah wie das BLUT an ihren ARMEN

runterlief...

wie sie nun am ENDE war...

zum SCHLUSS merkte ich...

das ich nur in den SPIEGEL sah..
Zitieren
#4
Ich bin ein Scheidungsgrund. Meine jetzige Ex-Frau hat sich wegen mir scheiden lassen, aber sie hätte es nicht, wenn ihre damalige Ehe in ihrem Sinne verlaufen wäre. Ich kenne Deine Zerrissenheit von ihr damals, wo es anderthalb Jahre ständig hin- und her gegangen ist, bleibt sie bei ihm oder bleibt sie nicht? Auch da war ein Kind im Spiel. Im Unterschied zu Deinem Fall ging die Initiative von ihr aus. Ich kann Dir da auch keinen Rat geben, was in dem Fall falsch oder richtig wäre. Mit dem Partner hat man gute und schlechte Zeiten überstanden, viel erlebt, gemeinsame Kinder, gemeinsamen Freundeskreis usw....so was wirft man nicht grundlos weg. Andererseits gibt es ja Gründe für eine Affäre. In der Partnerschaft fehlt einem was, was man von dem anderen bekommt, aber es besteht auch die Gefahr nur einer Illusion aufgesessen zu sein, wie so oft in der Liebe und die Folgen können enorm sein. Du solltest aber auch bald zu einer Entscheidung kommen, weil es dich sonst zerreisst und den beiden Männer tust Du auch keinen Gefallen.

Wegen dem anderen muss ich dagen, dass es sich nach Depression anhört. Die Frage ist, ob es eine längerfristige Sache ist oder nur eine begrenzte, die entweder von alleine oder nach beilegung der Ursache endet. Damit ist gemeint, dass es in dem Fall sein könnte, dass es endet, so bald Du Deine Beziehungsproblem gelöst hast. Also irre wirste nicht, aber besonders bei einer Depression, die schon länger andauert, solltest Du Dich dazu aufraffen, Dir ev. Hilfe zu holen.
LG
Scatt01
*Have a nice day*
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste